Adler Ravensburg 1/88-2

Nachdem im Sommer 2003 bei einem Verkehrsunfall das bisherige Schlauchboot 1/88-2 total beschädigt wurde, bekamen wir im Sommer 2005 dieses GFK-Boot als Ersatz vom Landesverband überstellt.

Die vorherige Ortsgruppe hatte sich ein neues Boot beschaft und keine Verwendung mehr dafür.

Bereits nach den ersten Einsätzen zeigte sich jedoch, dass das Boot aufgrund seines Alters und den bisherigen Abnutzungserscheinungen ohne aufwendige Reparaturen nicht mehr lange einsatztauglich sein würde. Eine Rückgabe an den Landesverband schied aber aus, da wir auf ein zweites Boot angewiesen waren und aufgrund der Finanzsituation keine Alternative blieb.

So wurde zunächst nur dringend notwendige Reparaturen durchgeführt, da zu diesem Zeitpunkt absehbar war, dass die Motoren des großen Schlauchboots 1/88-1 erneuert werden müssen.

Nachdem im Jahr 2008 das MRB 1/88-1 mit neuen Motor wieder voll einsatzfähig gemeldet werden konnten, entschieden wir uns dann eine gründliche Sanierung des 1/88-2 anzugehen.

2009 - 2010: Generalsanierung

Aufgeteilt in mehrere Schritte wurden in den Jahren 2009 - 2010 folgende Reparaturen und Erneuerungen durchgeführt

  • Komplette Sanierung von Rumpf und Seiten
  • Lackierung in weiß (Grund) und tagesleuchtrot, gemäß DLRG Corporate Design Richtlinien
  • Neue Beschriftung DLRG und Wasserrettung in gelb
  • Neugestaltung von Steuerstand und Sitzbank
  • Anfertigung eines Lichterbügels mit Beleuchtung, Sondersignal und Suchscheinwerfer
  • Erneuerung der kompletten Elektrik an Bord
  • Ergänzung der Ausstattung

Die aufwendigen Arbeiten haben wir auf einer eigenen Seite dokumentiert.

 

Vorher / Nachher