Einsatztaucher der DLRG Ortsgruppe Ravensburg

Die Einsatztaucher der DLRG stellen ihr Hobby in den Dienst des Mitmenschen. Viele Einsätze sind ohne Taucher nicht durchführbar, unter Wasser braucht es Spezialisten.

Die Ausbildung dauert daher mindestens 2 Jahre und bereitet die Taucher intensiv auf mögliche Einsätze vor. Um den Status zu erhalten, müssen jährliche ärztliche Untersuchungen und Übungen nachgewiesen werden.

Zu den Aufgaben der Einsatztaucher gehört sowohl die Suche von vermissten Personen unter Wasser als auch die Durchführung von Arbeiten unter Wasser, wie z.B. Deichsicherung in Überflutungsgebieten, Bergung von Fahrzeugen aus dem Wasser, u.v.m.

Taucheinsatzgruppe

Derzeit kann die Taucheinsatzgruppe auf folgendes Personal zurückgreifen:

  • 3 Lehrtaucher (Ausbilder für Einsatztaucher)
  • 5 Taucheinsatzführer
  • 9 Einsatztaucher der Stufe 2
  • 23 Signalmänner

Der Einsatztaucher-Nachwuchs kommt meist aus den Jugendlichen, die zuvor das "Deutsche Schnorcheltauchabzeichen" und anschließend die Gerätetauchausbildung (CMAS) durchlaufen haben.

Allerdings ist es auch für Quereinsteiger möglich, die Ausbildung zum Einsatztaucher zu absolvieren.

Näheres zur Ausbildung zum Einsatztaucher gibt es hier.