Wachdienst im Fläppe - Wir retten ehrenamtlich!

Jedes Wochenende von Mai bis September sorgen die Rettungsschwimmer der DLRG Ravensburg bei Badewetter für die Sicherheit der vielen kleinen und großen Badegäste des Flappachbades am und im Wasser.

Dabei kommen pro Saison mehrere hundert Stunden ehrenamtlicher Arbeit zusammen.

Die Aufgaben der Rettungsschwimmer umfassen sowohl die Absicherung der Wasserfläche, als auch den Sanitätsdienst.
Somit gibt es immer allerhand für die Wasserretter zu tun - vor allem an den heißen Wochenenden im Hochsommer und in den Ferien.

Unseren Wachgängern stehen 2 Tretboote zur Verfügung, mit welchen sie sich schnell auf dem See fortbewegen können und auf denen sie ihre Wachstunden auf dem Wasser ableisten, um im Notfall schnellst möglich am Unfallort zu sein.
Außerdem haben wir einen Wachturm, von dem aus man einen Ausblick über die gesamte Wasserfläche des Flappachweihers hat.

Zentraler Ausgangspunkt unserer Rettungsschwimmer ist die DLRG-Wachkabine.
Diese verfügt über eine Sitzecke, einen Getränkeautomat sowie über eine Kochgelegenheit.
Des Weiteren befinden sich hier unsere Rettungsmittel und Funkgeräte.
Hier trifft man auch immer den Wachleiter an, welcher ständig in Verbindung mit den Wachgängern steht und somit den Wachdienst koordiniert.

Direkt neben der Wachkabine ist der Erste-Hilfe Raum untergebracht. Dort versorgen unsere Rettungsschwimmen viele kleine und größere Verletzungen.

In enger Zusammenarbeit mit den städtischen Schwimmmeistern sorgen wir so jährlich in vielen hunderten Stunden für die Sicherheit am und im Wasser.