Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Ravensburg findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Die Ausbildung der Strömungsretter

Das Strömungsretter-Konzept der DLRG

Die Ausbildung zum DLRG Strömungsretter war ursprünglich als Bindeglied zwischen dem Rettungsschwimmer und dem Einsatztaucher für den Einsatz in fließenden Gewässern gedacht. Im Laufe der Jahre hat sich der Strömungsretter allerdings zu einer eigenen hochqualifizierten Fachgruppe entwickelt und stellt an die einzelnen Retter hohe Anforderungen.

Grundvoraussetzungen zur Ausbildung sind:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Körperliche Fitness (400m schwimmen in weniger als 8 Minuten und Cooper-Test)
  • SAN-A
  • Grundausbildung Wasser-Rettungsdienst

Der Strömungsretter 1 dient der Vermittlung von grundlegenden
Kenntnissen und Fertigkeiten zur Selbst- und Fremdrettung in stark strömenden Gewässern und Überschwemmungsgebieten.

Der Strömungsretter 2 verfügt über vertiefte Kenntnisse vor allem in den Bereichen Seiltechniken und technischen Rettungen und soll als Truppführer eingesetzt werden. Eine vorhandene Führungsausbildung ist daher Voraussetzung.

Der Strömungsretter-Techniker ist verantwortlich für das Anleiten, Absichern und Überwachen von komplexen seiltechnischen Aufbauten.

Im Bereich der Strömungsrettung gibt es zudem eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungen:

  • Seiltechnik
  • Wildwasser
  • Rafting
  • Canyoning
  • Absturzsicherung
  • Evakuierung

Chronik der Ravensburger Strömungsretter

Oktober 2006: Startschuss zur Gründung einer Einheit Strömungsrettung in Ravensburg

Juni - September 2007: Ausbildung von 11 Swiftwater Rescue Technicians (SRT)

Ende 2007: Anerkennung erfolgt für 9 DLRG Strömungsretter Stufe 1

2008: Beschaffung der ersten 6 Ausrüstungen durch Privatmittel, OG und Bezirk

Frühjahr 2009: Ausbildung von 2 neuen DLRG Strömungsrettern Stufe 1

September 2010: 6 Tage Ausbildung/Fortbildung von 7 Strömungsrettern zum SRT-Advanced

Frühjahr 2011: Ausbildung von 2 Strömungsrettern der Stufe 2

2012: 3 Strömungsretter absolvieren die Lehrgänge Raft im Einsatz 1 und 2

2013: Ausbildung von 5 neuen DLRG Strömungsrettern der Stufe 1, eines Strömungsretters der Stufe 2 und Besuch von unterschiedlichen Fortbildungen.

Juli 2013: Die Komponenten Strömungsrettung des 6. Wasserrettungszuges bekommt ein Mannschaftsfahrzeug zugeteilt. Dieses wird in Ravensburg stationiert. Ein Anhänger mit umfangreicher SR-Ausrüstung wird in Aussicht gestellt.

2014: Fortbildung für Strömungsretter in Österreich, Raft-Ausbildung für weitere 2 SR1 und Ausbildung eines SR2

2015: Ausbildung von weiteren SR1 und Besuch mehrerer Fortbildungen durch die aktiven SR. Nach dem Besuch der Lehrgänge und Abschluss aller Prüfungen hat die Einsatzgruppe einen eigenen Ausbilder Strömungsrettung (SR3). Damit stellt der Bezirk Ravensburg 2 der insgesamt 5 Ausbilder Strömungsrettung im DLRG Landesverband.

Ende 2015: Nach Jahren des Wartens wird der neue Geräteanhänger Strömungsrettung durch Hr. Innenminister Gall an Bezirk und Ortsgruppe übergeben.

2016: Unter der Leitung der Ravensburger Strömungsretter finden die Landesverbands-Lehrgänge SR1 und Raft1 in Bayern statt. Weitere SR1 werden ausgebildet.